Mansfeld-Südharz

Mansfeld-Südharz: Genussbox soll für regionale Waren werben

Sangerhausen - Mit einer Genussbox soll künftig für den Landkreis Mansfeld-Südharz und die hier hergestellten Erzeugnisse geworben werden. Die Idee hatten der Verein Direktvermarktung und Regionalentwicklung Mansfeld-Südharz, der Bauernverband Mansfeld-Südharz und die Standortmarketinggesellschaft Mansfeld-Südharz. Jetzt wird gemeinsam mit Studierenden der Hochschule Harz an der Umsetzung gearbeitet. Und vor allem werden regionale Produzenten des Landkreises gesucht, die in der Genussbox ihre Produkte vertreiben lassen ...

14.06.2016, 06:00

Mit einer Genussbox soll künftig für den Landkreis Mansfeld-Südharz und die hier hergestellten Erzeugnisse geworben werden. Die Idee hatten der Verein Direktvermarktung und Regionalentwicklung Mansfeld-Südharz, der Bauernverband Mansfeld-Südharz und die Standortmarketinggesellschaft Mansfeld-Südharz. Jetzt wird gemeinsam mit Studierenden der Hochschule Harz an der Umsetzung gearbeitet. Und vor allem werden regionale Produzenten des Landkreises gesucht, die in der Genussbox ihre Produkte vertreiben lassen möchten.

99 Lieblingsplätze in Mansfeld-Südharz

„Wir schlagen einmal die Klappe und erwischen drei Fliegen“, sagt Projektleiterin Maria-Stephanie Zobel. „Die Produzenten erhalten einen neuen Absatzweg, bewerben quasi nebenher ihr Erzeugnis und profitieren vom Synergieeffekt der Box.“ Die Genussbox soll neben Produkten auch eine Imagebroschüre und die „99 Lieblingsplätze in Mansfeld-Südharz“ enthalten.

Interessierte Produzenten melden sich per E-Mail an [email protected] (mz)