Spitzenspiel hält, was es verspricht

Emseloh behauptet sich gegen Merseburg II mit 3:0 Toren

Von Ralf Kandel 21.09.2021, 10:34
Packende Duelle lieferten sich  Emseloh (weiß) und Merseburg II.
Packende Duelle lieferten sich Emseloh (weiß) und Merseburg II. Foto: Ralf Kandel

Emseloh/MZ - Eintracht Emseloh bleibt in der Fußball-Landesliga Staffel Süd die Mannschaft der Stunde. Und weiter ungeschlagen. Am Sonnabend setzten sich die Emseloher im Spitzenspiel gegen den FC Merseburg II mit 3:0 Toren durch und verdrängte damit den Gast vom Platz an der Sonne.

Die nur 58 Augenzeugen der Top-Partie des vierten Spieltages sahen eine gutklassige Partie. Beide Mannschaften erspielten sich Chancen am Fließband. Der Unterschied: Während die Emseloher zumindest drei ihrer Möglichkeiten in Tore ummünzen konnten, gingen die Merseburger leer aus.

Das wiederum lag auch an Eintracht-Keeper Florian Franke, der einige Klasseparaden zeigte. Auch Merseburgs Schlussmann erwies sich als Meister seines Faches. Doppelter Torschütze bei der Eintracht war Mykyta Shevtsov, einmal war Illia Polishchuk für das Team von Trainer Steffen Heyer erfolgreich.

Am Ende war der Emseloher Trainer dennoch nicht rundum zufrieden. „Wir hätten früher alles klarmachen müssen. Wir haben einfach noch zu viel Chancen ausgelassen.“ Ein Lob hatte der Coach dann natürlich doch noch für sein Team. „Wir haben eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt. Und das gegen einen sehr starken Gegner. Für mich war es das erwartete Spitzenspiel Zweiter gegen Erster.“