Schlangenlinien, touchierter Bordstein

Betrunkene Frau wird mit 1,65 Promille auf B81 von anderem Fahrer gestoppt

27.11.2021, 13:55 • Aktualisiert: 29.11.2021, 12:53
Atemalkoholtest (Symbolbild)
Atemalkoholtest (Symbolbild) Foto: Imago/Panthermedia

Oberharz am Brocken/MZ - Eine betrunkene Autofahrerin ist am Freitagnachmittag gegen 16.30 Uhr auf der B81 von der Polizei gestoppt worden. Wie die Beamten mitteilten, war die Frau Schlangenlinien gefahren und dabei mehrmals beinahe in den Gegenverkehr geraten, wie ein 43-jähriger Zeuge der Polizei gemeldet hatte.

Dabei soll die Frau mit den Rädern ihres Autos auch Bordsteinkanten berührt haben. Dem Zeugen war die Autofahrerin bereits auf der B 81 in Langenstein aufgefallen. Nahe der Rappbodetalsperre konnte er die 56-Jährige stoppen und die Polizei rufen. Die Beamten des Revierkommissariats Wernigerode stellten bei der Kontrolle der Frau aus dem Landkreis Nordhausen Atemalkoholgeruch fest.

Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab dabei einen Wert in Höhe von 1,65 Promille. Die Beamten leiteten daraufhin gegen die Frau ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung ein, ließen ihr im Harzklinikum Wernigerode eine Blutprobe entnehmen, stellten ihren Führerschein sicher und untersagten ihr die Weiterfahrt.