Feierstunde mit Probefahrten

Automatisiert fahrender Shuttlebus rollt jetzt im Linienbetrieb durch Stolberg

Von Grit Pommer 28.06.2021, 09:13 • Aktualisiert: 28.06.2021, 09:51
Der automatisierte und elektrisch fahrende ThyraFloh rollt.
Der automatisierte und elektrisch fahrende ThyraFloh rollt. (Foto: Maik Schumann)

Stolberg - „Das ist der blaue Wagen / Und der heißt ThyraFloh / Fährt sicher ohne Fahrer / macht uns Stolberger froh“ singen die Harzzwerge zur Melodie von „Hoch auf dem gelben Wagen“. Das Lied haben die Kita-Kinder aus der Harzstadt eigens für einen ganz besonderen Anlass umgedichtet: Nach mehreren erfolgreichen Probefahrten ist der Stolberger ThyraFloh am Sonntag mit einer Feierstunde in den öffentlichen Linienbetrieb gestartet.

Verkehrsminister und Landrätin fahren mit dem Shuttlebus durch Stolberg

Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel (CDU) und Landrätin Angelika Klein (Klein) gehörten zu den Offiziellen, die sich als Erste vom Floh durch die Fachwerkstadt chauffieren lassen durften. Von nun an soll der Minibus Einheimische, Urlauber und Tagestouristen abgasfrei und automatisiert gesteuert durch die Stadt transportieren.

Der Shuttlebus ist ein Pilotprojekt, das die Universität Magdeburg in Zusammenarbeit mit der Verkehrsgesellschaft Südharz, dem Landkreis und der Gemeinde Südharz in dem Harzstädtchen testet. Er ist auf einer insgesamt 4,6 Kilometer langen Strecke zwischen Bahnhof und Festplatz und mit Abstecher zum Kalten Tal unterwegs und hält an verschiedenen Punkten in der Stadt. Neben sechs Passagieren ist während der Pilotphase noch ein Fahrer mit im Bus, der notfalls eingreifen kann.

Großes Interesse am automatisiert fahrenden ThyraFloh

Bei der offiziellen Inbetriebnahme am Sonntag war das Interesse an einer Fahrt im ThyraFloh groß. Zwei Dutzend Interessenten hatten sich allein bis zum Freitag per Mail bei der Uni Magdeburg angemeldet, um am Sonntag eine Runde mit dem blauen Floh drehen zu können.

Das ist in den kommenden Wochen und Monaten bis zum Ende des Pilotpojekts am 31. Oktober auch ohne Anmeldung möglich. Der ThyraFloh wird an diesem Montag und Dienstag und dann immer mittwochs bis sonntags jeweils von 10 bis 16 Uhr durch die malerischen Straßen der Fachwerkstatt rollen und Fahrgäste an Bord nehmen. Zurzeit muss im Bus noch Maske getragen werden. Die Harzzwerge jedenfalls sind jetzt schon Fans vom kleinen, blauen ThyraFloh. „Die Kinder begeistert das Projekt“, sagt Erzieherin Ines Sachse-Schellhammer. (mz)