Mehrfach überschlagen

Angetrunkener wird bei Unfall auf B180 lebensgefährlich verletzt

Ein Notarzt im Einsatz.
Ein Notarzt im Einsatz. (Foto: imago images/Fotostand)

Mansfeld - Auf der Bundesstraße 180 in Höhe Mansfeld ist am Donnerstagabend ein 50-jähriger Autofahrer schwer verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, kam der Mann, der Richtung Aschersleben unterwegs war,   gegen 21.20 Uhr mit seinem Auto in einer leichten Rechtskurve nach rechts  von der Fahrbahn ab. Das Auto beschädigte acht Segmente der Leitplanke, fuhr 75 Meter durch die Böschung und überschlug sich mehrfach, bevor es unterhalb eines  Hanges zum Stillstand kam.

Der Mann erlitt  lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde erst in ein Krankenhaus gebracht und von dort mit dem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik  nach Halle geflogen. Der 50-Jährge soll stark alkoholisiert gewesen sein. Die Straße war bis nach Mitternacht gesperrt. Die Bergung  habe erst gegen 0.45 Uhr abgeschlossen werden können. Der Sachschaden soll etwa 12.000 Euro betragen. (mz/fs)