Aufruf der Gewerkschaft

40 Lehrer aus Mansfeld-Südharz beim Streik in Halle

11.11.2021, 07:00
Ein Streikplakat der GEW
Ein Streikplakat der GEW Foto: imago images/NurPhoto

Sangerhausen/MZ/pom - An dem Lehrerstreik im südlichen Sachsen-Anhalt, zu dem die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) für Mittwoch aufgerufen hatte, haben sich rund 40 Pädagogen aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz beteiligt. Das sagte der GEW-Kreisvorsitzende Torsten Richter auf MZ-Anfrage.

Vor allem von den Sekundarschulen Allstedt sowie Heinrich Heine und Thomas Müntzer in Sangerhausen seien Kollegen zur Kundgebung nach Halle gefahren. Auch Lehrer von zwei Grundschulen und der Förderschule Eisleben hätten sich am Streik beteiligt. Wegen der gestiegenen Coronazahlen hatte die Gewerkschaft diesmal keine Busse organisiert.