Bedenken in Allrode

Kaufen Esoteriker im Harz zwei Hotels?

Der Besitzer bestätigt, dass hinduistische Gruppe an Erwerb des Harz-Resorts „Waldesruh“ interessiert ist. Stadt und Landrat pochen auf touristische Nutzung.

Von Benjamin Richter 30.07.2021, 08:30
Die Zukunft des Hotels "Waldesruh" war jüngst Thema im Allröder Ortschaftsrat. Der wünscht sich eine weitere touristische Nutzung.
Die Zukunft des Hotels "Waldesruh" war jüngst Thema im Allröder Ortschaftsrat. Der wünscht sich eine weitere touristische Nutzung. (Foto: Benjamin Richter)

Allrode/MZ - Zieht eine spirituelle Gruppierung in zwei Hotelgebäude in Allrode ein? Es gebe Bedenken im Dorf, erklärt Ortsbürgermeister Wolfgang Kurch (parteilos), der bestätigt, dass sich der Ortschaftsrat im nicht öffentlichen Teil der jüngsten Sitzung mit dieser Grundstücksangelegenheit befasst habe. Dem Besitzer der Hotels „Hubertushöhe“ und „Waldesruh“, der die Objekte nach eigenen Informationen schon seit Jahren aus Altersgründen verkaufen will, habe das Gremium angeboten, ihn zu unterstützen, sofern er nach Interessenten für die Fortführung der touristischen Nutzung Ausschau halten wolle.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Gratis testen

Jetzt registrieren und 3 exklusive MZ+ Artikel gratis lesen.

Winter-Spezial

2 Monate MZ+ zum Vorteilspreis von nur 2 €/Monat lesen.  

6 Monate nur 3,99€/MON

MZ+ im 1. Monat gratis und anschließend 6 Monate zum Vorteilspreis lesen.

* nach dem Angebotszeitraum dann für 9,96 € monatlich inkl. gesetzl. MwSt.

**ab dem 8. Monat 9,96 € monatlich inkl. gesetzl. MwSt.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.