Zauberei

Jenseits von Halloween: So leben die Hexen im Harz

Der Sage nach war der Harz mit dem Brocken einst ein bevorzugtes Gebiet für zauberkundige Frauen. Wir begaben uns auf die Suche nach einer Hexe, die im Mittelgebirge lebt. Und haben sie gefunden. Ein Interview.

Von Luise Schendel 30.10.2021, 07:00
Manuela Petri ist eine Hexe, die sich im Harz niedergelassen hat. Wie es sich dort lebt und warum längst nicht alle Hexen einen weiten Bogen um Brocken, Hexentanzplatz und Co. machen, erzählte sie uns. Foto:
Manuela Petri ist eine Hexe, die sich im Harz niedergelassen hat. Wie es sich dort lebt und warum längst nicht alle Hexen einen weiten Bogen um Brocken, Hexentanzplatz und Co. machen, erzählte sie uns. Foto: Carsten Kiehne/Sagenhafter Harz

Quedlinburg - Für seine Hexen ist der Harz weit über die Region hinaus bekannt. Zumindest als Märchengestalten haben die zauberkundigen Frauen auch dem Hexentanzplatz in Thale ihren Namen gegeben und auf dem Brocken sollen sie ihr Unwesen getrieben haben. Grund genug, nach einer echten Hexe zu suchen. Wir haben eine von ihnen in Quedlinburg aufgespürt und nach ihrem Leben im Harz gefragt. 

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.