1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. Impuls-Festival startet in Sachsen-Anhalt: Zeit für die Gegenwart

Impuls-Festival startet in Sachsen-Anhalt Zeit für die Gegenwart

Das „Impuls“-Festival für Neue Musik in Sachsen-Anhalt meldet sich von diesem Samstag an zu drängenden Themen wie Flucht und Umwelt zu Wort.

Von Andreas Montag 05.10.2023, 17:24
Um Berichte von Frauen auf der Flucht geht es in der Szenischen Lesung „Ich bin jetzt“, das Foto zeigt Katya.
Um Berichte von Frauen auf der Flucht geht es in der Szenischen Lesung „Ich bin jetzt“, das Foto zeigt Katya. (Foto: Peter Adamik/Oleksii Tovpyha)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

HALLE/MZ - Unpolitisch ist das „Impuls“-Festival für Neue Musik in Sachsen-Anhalt nie gewesen. Das hat der von dem Komponisten und Dirigenten Hans Rotman begründeten, jährlichen Veranstaltungsreihe den Respekt Vieler, aber auch ein paar Feinde im rechtskonservativen Lager eingetragen. Dergleichen kommt vor, wenn man Kunst und Kultur nicht als Mittel unverbindlicher Erheiterung des Publikums versteht. Vielmehr ist Zeitgenossenschaft angesagt, dieses Mal um so mehr, wenn Themen wie Flucht, Umwelt und Nachhaltigkeit noch akzentuierter als in früheren Jahren hervortreten.