Ist es der Vermisste vom 11. Juli?

Unbekannte Leiche an Alter Elbe in Magdeburg angeschwemmt

Die Anna-Ebert-Brücke in Magdeburg. (Archivfoto)
Die Anna-Ebert-Brücke in Magdeburg. (Archivfoto) Foto: IMAGO / Steffen Schellhorn

Magdeburg/dpa. - In Magdeburg ist am Donnerstag eine Wasserleiche entdeckt worden. Bauarbeiter fanden den Leichnam, der an der Anna-Ebert-Brücke an der Alten Elbe an einem Baugerüst angeschwemmt worden war, wie die Polizei mitteilte.

Zur Ermittlung der Todesursache und Klärung der Identität wurde die Leiche in die Rechtsmedizin gebracht. Unklar ist den Angaben zufolge, ob es eventuell einen Zusammenhang mit einem Vorfall vom 11. Juli gibt.

Am Sonntagnachmittag war rund eineinhalb Kilometer stromaufwärts ein junger Mann zum Baden in das Wasser der Alten Elbe gestiegen und nicht wieder aufgetaucht. Alle Suchmaßnahmen waren erfolglos geblieben.