unfall

Frontalcrash im Harz: Motorradfahrer kollidiert mit Auto auf Bundesstraße

Ein 54-jähriger Motorradfahrer ist am Mittwoch mit einem Auto im Harz auf der B185 zusammengestoßen. Der Mann aus Rostock stürzte und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

26.05.2022, 13:36
Ein 54-jähriger Motorradfahrer ist am Mittwoch mit einem Auto im Harz auf der B185 zusammengestoßen. Der Mann aus Rostock stürzte und wurde in ein Krankenhaus gebracht.
Ein 54-jähriger Motorradfahrer ist am Mittwoch mit einem Auto im Harz auf der B185 zusammengestoßen. Der Mann aus Rostock stürzte und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Foto: Polizeirevier Harz

Harzgerode (vs) - Ein 54-jähriger Mann aus Rostock ist am Mittwoch (25. Mai) mit seinem Motorrad die B185 aus Richtung Ballenstedt kommend in Richtung Mägdesprung im Landkreis Harz gefahren.

In einer Rechtskurve kam der Mann gegen 15.15 Uhr nach links von der Fahrbahn ab und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen, der von einem 40-jährigen Mann aus Rieder (Ortsteil von Ballenstedt) gefahren wurde.

Wie aus der Mitteilung des Polizeireviers Harz hervorgeht, wurde der 54-jährige Rostocker leicht verletzt und wurde vom Rettungsdienst, zur ambulanten Behandlung, ins Harzklinikum Quedlinburg verbracht. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Schadenshöhe beträgt 15.000 €.