Haus vorerst unbewohnbar

Explosion in Mehrfamilienhaus in Döbeln - drei Verletzte

Im sächsischen Döbeln ist am Montag aus bisher ungeklärter Ursache ein Mehrfamilienhaus explodiert. Mindestens drei Menschen sind verletzt worden.

03.01.2022, 19:38 • Aktualisiert: 03.01.2022, 19:39
Mehrere Menschen sind am Montag bei einer Explosion in einem Wonhaus in Döbeln verletzt worden.
Mehrere Menschen sind am Montag bei einer Explosion in einem Wonhaus in Döbeln verletzt worden. (Foto: dpa/symbol)

Döbeln/dpa - Bei einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Döbeln sind am Montagnachmittag drei Menschen verletzt worden, mindestens einer von ihnen schwer. Wie die Polizeidirektion Chemnitz mitteilte, wurde ein 31-Jähriger mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Leipzig geflogen.

Unklar blieb zunächst, ob es sich um den Inhaber der Erdgeschosswohnung handelte, in der die Explosion geschah. Deren Ursache stehe noch nicht fest, hieß es. Ein Brandursachenermittler und ein Statiker seien vor Ort. Letzterer soll prüfen, ob das Haus noch bewohnbar ist. Acht Mieter seien zunächst anderweitig untergebracht worden. Laut Polizei konnten Anwohner angrenzender Häuser inzwischen wieder nach Hause zurückkehren.