1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Blaulicht
  6. >
  7. Diebe versenken Goldschatz in Elbe-Havel-Kanal: Schmuck gibt Polizei Rätsel auf

Besitzer gesuchtDiebe versenken Goldschatz in Elbe-Havel-Kanal: Schmuck gibt Polizei Rätsel auf

Polizeitaucher haben ein geheimes Versteck ausgehoben. Diebe hatten einen großen Goldschatz im Elbe-Havel-Kanal versenkt. Nun werden die Besitzer der Schmuckstücke gesucht.

Aktualisiert: 09.02.2024, 14:22
Schatz-Fund: Diebe haben unter anderem wertvollen Goldschmuck im Elbe-Havel-Kanal versenkt.
Schatz-Fund: Diebe haben unter anderem wertvollen Goldschmuck im Elbe-Havel-Kanal versenkt. Symbolbild: dpa

Elbe-Havel-Kanal/DUR. - Diebe haben offenbar einen wertvollen Schatz im Elbe-Havel-Kanal versenkt, teilte die Polizeiinspektion Jerichower Land mit. Der Schmuck war im Oktober 2023 durch Zufall entdeckt worden. Bei Kilometer 337, bei der Straßenbrücke Burg, von einem Angler.

Nahe der Straßenbrücke Burg Parchau befand sich der Goldschatz im Elbe-Havel-Kanal.
Nahe der Straßenbrücke Burg Parchau befand sich der Goldschatz im Elbe-Havel-Kanal.
Foto: Lothar Bernick

Polizeisprecher Max Gärtner informierte auf Volksstimme-Nachfrage: "Im Oktober erschien ein Angler aus Parchau und teilte den Fund von Schmuck im besagten Kilometer mit. Er habe dort geangelt und die Gegenstände entdeckt. Aufgrund der aufgefundenen Menge an Schmuck wird von Diebesgut ausgegangen. Aktuell gibt es noch keine Zuordnung zu Taten."

Nachdem die Polizei informiert worden war, suchte eine Tauchergruppe der Polizei nach weiterem Diebesgut im Kanal. Dabei seien zahlreiche Gegenstände gefunden worden, darunter auch sehr viel Schmuck. Unter anderem Ketten, Ringe, Ohrringe, Armbänder. 216 Stücke an der Zahl, berichtete die Polizei.

Diese und noch mehr Schmuckstücke hat die Polizei aus dem Wasser gefischt.
Diese und noch mehr Schmuckstücke hat die Polizei aus dem Wasser gefischt.
Foto: Polizei

Die Polizei sucht nun nach den Eigentümern dieser Gegenstände und hat neben dem veröffentlichten Bild noch weitere von dem Schatzfund im Polizeirevier in Burg deponiert, die bei Bedarf angesehen werden können.

Sollte einer oder mehrere der auf den Bildern dargestellten Gegenstände von seinem Eigentümer erkannt werden, könne eine Übergabe vereinbart werden, heißt es von Seiten der Beamten.