Fazit: Daumen hoch!

So kommt die neue Webseite der Stadt Zeitz an

Nach MZ-Test: Die neue Webseite der Stadt Zeitz kommt bei den Bürgern, aber auch bei potenziellen Gästen gut an. Was besonders gelobt wird.

Zeitz - Seit fast zwei Wochen ist die neue Webseite der Stadt Zeitz online (die MZ berichtete). Gemeinsam mit der Kommunalen IT-Union eG (Kitu) hat die Stadt Zeitz den neuen Internetauftritt erstellt. Einen „neuen, modernen Internetauftritt für die Grüne Wohn- und Kulturstadt an der Weißen Elster“, wie es Stadtsprecherin Sophie Schlehahn nannte. Der erste Eindruck war sehr gut. Blieb die Frage, wie sich die Seite im Alltag bewährt, wie sie bei Zeitzern und potenziellen Gästen ankommt - und auch bei den Redakteuren der MZ, die den Internetauftritt der Stadt ja durchaus auch einmal für eine Recherche nutzen wollen. Die MZ hat die Meinungen von Zeitzern gesammelt, die in Hamburg lebende Monika Hartmann gebeten, die Seite zu testen und selbst das Eine oder Andere ausprobiert. Fazit: Der erste Eindruck trügt nicht. Im Folgenden ist zusammengestellt, was besonders auffiel und gut ankam.

1.

Viele Zeitzer freuen sich einfach, dass dieses „leidige Kapitel endlich abgeschlossen ist“, wie das Ehepaar Lorenz betont. „Die alte Seite war so unfreundlich, so unpraktikabel, die wollte man schon niemandem mehr empfehlen. Jetzt spielen wir mit in der Oberliga!“ Ein junges Ehepaar, das in der Fußgängerzone unterwegs ist, testet die Seite auf Bitte der MZ auf dem Handy. Das Resümee: Richtig toll auf mobilen Endgeräten. Und das sei heutzutage sehr wichtig. Dem schließt sich Nadine Wolff an, die meist mit dem Fahrrad in Zeitz unterwegs ist. „Wenn ich jetzt schnell was suchen müsste und dazu auf die Stadtseite gehen müsste, wäre das kein Problem mehr. Und auch so: Wirklich gelungen.“

2.

Die Hamburgerin Monika Hartmann stellt sich vor, sie habe vor, das erste Mal nach Zeitz zu reisen und begibt sich auf die Webseite. „Also ich bin echt begeistert von der interaktiven Karte“, erzählt sie, „wenn man einen Besuch plant oder sich einfach orientieren will, ist das ein prima Hilfsmittel.“ Auch die Menüführung findet sie gut, weil einfach und übersichtlich. „Ich brauche ja keinen Schnickschnack, ich will suchen und finden, mich informieren. Und das ohne Umwege.“ Genau das funktioniere mit dem neuen Internetauftritt „um Welten besser“ als auf der alten Seite. Ihr Fazit: Daumen hoch!

3.

Für den neuen Internetauftritt spricht vor allem, dass er attraktiv, anziehend und bunt, übersichtlich und gut strukturiert ist. Wichtiges findet man auf der Startseite, und im Menü kommt man mit wenigen, logischen Klicks ans Ziel. Die interaktive Karte ist tatsächlich eine sehr gute Bereicherung - nicht nur für die Planung eines Besuchs. Und die Stichwortsuche funktioniert aufs Wort. Das ist sehr hilfreich, wenn man Informationen zu bestimmten Themen sucht. Ebenso wie der Button Notdienste. Die Barrierefreiheit der Seite - nicht nur das Vorlesenlassen - machen sie für alle, Zeitzer wie Fremde, gut und gewinnbringend nutzbar. (mz/Angelika Andräs)