Einbruch im Altenpflegeheim

Messkelch aus Sakristei in Zeitzer St.-Marien-Stift gestohlen

Der aus dem Marienstift Zeitz gestohlene Kelch
Der aus dem Marienstift Zeitz gestohlene Kelch (Foto: Bistum )

Zeitz/MZ/rd - Aus dem Altenpflegeheim St.-Marien-Stift in Zeitz haben Unbekannte einen Messkelch gestohlen. Wie das Bistum Magdeburg mitteilte, waren in der Nacht zum 20. Juni neben Portemonnaies und anderen Wertgegenständen auch Schlüssel entwendet worden. Mitarbeiter des Altenpflegeheims haben demnach erst am zurückliegenden Sonntag, 4. Juli, festgestellt, dass aus der Sakristei der Messkelch gestohlen worden ist. Offenbar konnten die unbekannten Diebe mit Hilfe der Schlüssel die Sakristei aufschließen.

Der aufwendig gearbeitet Messkelch wird wie folgt beschrieben. Er hat einen Sechspass-Fuß mit in den Zwickeln nach außen vortretenden Ecken und verfügt über ein mehrfach profiliertes Sockelgeschoss mit einer durchbrochenen Leiste. Auf der Fußfläche befinden sich dreipassförmige Medaillons mit kleinen Reliefs, darauf sind das Lamm Gottes, ein Pelikan und vier Evangelistensymbole abgebildet. Zwischen den Medaillons sind Schmucksteine verarbeitet.

Hinweise zum Verbleib des Messkelchs an das Polizeirevier Weißenfels unter 03443/28 20 oder an die katholische Pfarrei per E-Mail an zeitz.st-peter-und-paul@bistum-magdeburg.de