Klasse 2.0

Bärenburger unterm Baum

Am Sonntag, dem 2. Dezember begann die Vorweihnachtszeit in Droyßig mit dem alljährlichen Weihnachtsmarkt. Mit musikalischer Einlage von den Droyßigern Schalmeien Players und einer Rede der Bürgermeisterin Evelyn Billing (parteilos) ging der alljährliche Weihnachtsmarkt in Droyßig los. „Dieser Weihnachtsmarkt hat eine besondere Anziehungskraft“ so die Bürgermeisterin in ihrer Rede und das stimmt auch.

Von Elias Ruppert

Droyßig. Viele Leute kamen, um gemeinsam in die Vorweihnachtszeit mit Glühwein oder anderen Heißgetränken einzusteigen. Doch auch verhungert ist man nicht: Mit einem Bärenburger am Zelt der Schlossgaststätte Droyßig hatten selbst die Hungrigsten zu kämpfen. Für die, die es gerne süß mögen, gab es reichlich zu essen wie zum Beispiel Schokoladenäpfel oder selbstgebackene Kekse. Auf der Bühne gab es ein weihnachtliches Programm, welches von den Schalmeien Players Droyßig, der Kindertagesstätte Bärenkinder aus Droyßig und dem Chor Celebrate aus Theißen gestaltet wurde.

Natürlich war der Weihnachtsmann höchstpersönlich da um den Mädchen und Jungen mit kleinen Geschenken eine Freude zu machen.