1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wittenberg
  6. >
  7. Tierschutz in Sachsen-Anhalt: Wittenberger Igelfreundin Ingrid Dorschner lebt nicht mehr

Tierschutz in Sachsen-AnhaltWittenberger Igelfreundin Ingrid Dorschner lebt nicht mehr

Wittenbergerin stirbt im Alter von 89 Jahren.

10.02.2024, 14:00
Ingrid Dorschner pflegte und hegte hunderte Igel.
Ingrid Dorschner pflegte und hegte hunderte Igel. (Foto: Giesel)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Wittenberg/MZ/CNI. - Ingrid Dorschner lebt nicht mehr. Wie Gabriele Giesel vom Verein der Igelfreunde Sachsen-Anhalt mitteilt, ist sie im Alter von 89 Jahren am 27. Januar in Wittenberg gestorben. Vielen noch in Erinnerung dürfte Dorschner wegen ihres Einsatzes in der Igelpflege und -rettung sein. Zwar sei sie zuletzt körperlich gebrechlich gewesen und lange hatte sie sich aus der aktiven Igelpflege zurückgezogen. Beratend sei sie aber noch tätig gewesen, so Giesel.