Drei Fragen an den Pfarrer

Warum segnet die Kirche in Weißenfels Fahrräder?

Fahrräder werden gesegnet
Fahrräder werden gesegnet (Foto: dpa)

Weißenfels/MZ - Eine Fahrradsegnung veranstaltet die katholische Kirche am kommenden Sonntag in Weißenfels. Reporter Andreas Richter erfuhr darüber Näheres vom katholischen Pfarrer Johannes Zülicke.

Was hat es mit der Segnung auf sich?

Johannes Zülicke: Anlass ist der Gedenktag des Heiligen Christophorus, des Patrons der Reisenden. In der Andacht werden auch Christophorus-Plaketten für die Fahrräder gesegnet.

Wo findet die Andacht statt?

Zülicke: Treffpunkt ist am kommenden Sonntag, 25. Juli, um 11.15 Uhr am Jugend-Citypastoral in der Weißenfelser Jüdenstraße 28. Nach der Segnung sind alle zu einem kleinen Fahrradkorso über den Marktplatz eingeladen.

Johannes Zülicke
Johannes Zülicke
(Foto: A. Richter)

Sind besondere Regeln zu beachten?

Zülicke: Es gelten die aktuellen Hygienemaßnahmen. Dazu gehören das Einhalten der Mindestabstände und das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.