„1.200 Meter auf Aero-Sohlen“

Netzwerk für Gesundheit sucht Glücksboten

Das Netzwerk für Gesundheit sucht Glücksboten
Das Netzwerk für Gesundheit sucht Glücksboten (Foto: dpa)

Weißenfels - Zu einer Mitmach-Aktion unter dem Motto „1.200 Meter auf Aero-Sohlen“ ruft das Mitteldeutsche Netzwerk für Gesundheit auf. Die Idee: Für jedes der zwölf Jahre, die das Netzwerk mittlerweile besteht, soll jeder als Glücksbote mindestens 100 Meter an der frischen Luft zu Fuß gehen, also eine Strecke von mindestens 1,2 Kilometer zurücklegen. Der Empfänger eines Glücksbringers in Form eines Kleeblatts wird gleichzeitig zum neuen Glücksboten und trägt den Glücksbringer zu Fuß zum nächsten Mitglied oder Förderer. Pandemiebedingt soll die Übergabe des Glücksboten ebenfalls an der frischen Luft und unter Einhaltung der gängigen Hygieneregeln stattfinden.

„Wir wollen damit symbolisch an unsere Aktion ‚Mit einer gesunden Tat etwas gesunde Zeit schenken‘ vom Mai/Juni vergangenen Jahres anknüpfen und den Zusammenhalt gerade in der Pandemie stärken“, so der Vereinsvorsitzende Michael Schwarze zum Anliegen der Initiative.

Am 11. Mai erfolgt der Start in den Städten Weißenfels, Naumburg und Zeitz

Anmelden kann man sich beim Vereinssitz „Vita lokal“ in der Weißenfelser Klosterstraße. Die Anmeldefrist läuft noch bis zum 10. Mai. Die Interessenten teilen mit, von wo sie starten möchten und wo ihre Zieladresse liegt. Wer selbst keine Idee hat, wohin er den Glücksbringer zu Fuß bringen möchte, der bekommt einen Adressaten mitgeteilt. Mit dem Empfänger müsse das im Vorfeld konkret abgesprochen werden, so dass dieser sich wiederum überlegen kann, wem er den Glücksbringer im Anschluss überbringen will, heißt es in einer Mitteilung.

Am 11. Mai erfolgt der Start in den drei Städten Weißenfels, Naumburg und Zeitz. Koordinierungsstelle und Ausgangspunkt ist die Klosterstraße 8 in Weißenfels. Hier werden vorher die Stationen genau festgelegt, damit die Route nachvollziehbar und machbar ist. Konkrete Ansprechpartner werden festgelegt, um die Kette nicht reißen zu lassen.

Anmeldung bis 10. Mai unter Telefon 03443/800715 oder per E-Mail: info@gesundinmitteldeutschland.de (mz/ari)