Rollschuhverein tritt in Hohenmölsen aufNach kurzer Zeit ausverkauft: 1.000 Zuschauer wollen „Simba auf Rollen“ sehen

Im Februar ist der Rad- und Rollschuhverein aus der Hohenmölsener Partnerstadt Bad Friedrichshall mit einem neuen Musical in der Drei-Türme-Stadt zu Gast. Wie der Besuch aus Baden-Württemberg abläuft.

Von Tobias Schlegel 20.01.2023, 14:00
Zuletzt war der Rad- und Rollschuhverein aus der Hohenmölsener Partnerstadt Bad Friedrichshall 2019 mit einem Musical über Mary Poppins in der Drei-Türme-Stadt zu Gast.
Zuletzt war der Rad- und Rollschuhverein aus der Hohenmölsener Partnerstadt Bad Friedrichshall 2019 mit einem Musical über Mary Poppins in der Drei-Türme-Stadt zu Gast. Foto: Lisker

Hohenmölsen/MZ - Wer sich noch leise Hoffnungen auf eine Karte für die geplanten Musicalvorstellungen des Rad- und Rollschuhvereins Bad Friedrichshall in der Hohenmölsener Glückauf-Turnhalle gemacht hat, kann diese endgültig begraben. Beide Aufführungen von „Simba – ein König auf Rollen“ am Sonnabend, 4. Februar, sind ausverkauft, wie von Manuel Schulze vom städtischen Bürgerhaus zu erfahren ist.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.