Sandalenhersteller plant neues Werk

Comeback für die Schuhstadt - Kommt Birkenstock nach Weißenfels?

Von A. Kempf und A. Richter 08.09.2021, 08:04
Kommt Birkenstock nach Weißenfels?
Kommt Birkenstock nach Weißenfels? (Foto: picture alliance/dpa)

Weissenfels/MZ - Noch in diesem Herbst will der Sandalenhersteller Birkenstock verkünden, wo er in Deutschland ein neues Werk für die Herstellung von Kunststoffsandalen eröffnen wird. Für die geplante Investition in Höhe von 50 Millionen Euro hatte das Unternehmen nach eigener Darstellung bisher drei bis vier Standorte in Ostdeutschland beziehungsweise Nordbayern im Blick. Der Weißenfelser CDU-Stadtrat und Oberbürgermeister-Kandidat Martin Papke hatte zuletzt mit Weißenfels einen weiteren möglichen Standort ins Gespräch gebracht.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.