1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Sangerhausen
  6. >
  7. Nach wiederholter Zerstörung: Stadtmauer in Sangerhausen bleibt vorerst weiter dunkel

Nach wiederholter ZerstörungStadtmauer in Sangerhausen bleibt vorerst weiter dunkel

Stadtwerke müssen 40.000 Euro teures Neubauprojekt an der Marksüdseite in Sangerhausen erstmal verschieben. Warum die neuen Lampen vorerst nicht aufgestellt werden dürfen.

Von Frank Schedwill 08.02.2024, 06:46
So sehen die an der Stadtmauer geplanten Lampen aus.
So sehen die an der Stadtmauer geplanten Lampen aus. Foto: Frank Schedwill

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Sangerhausen/MZ. - Der Weg entlang der Stadtmauer an der Sangerhäuser Marktsüdseite bleibt anders als geplant abends und nachts nun doch noch länger dunkel. Denn die dort geplante Erneuerung der Straßenlampen verzögert sich. Die waren vergangenes Jahr zum wiederholten Male von Unbekannten zerstört worden.