Initiative

Initiative: Sangerhäuser Tierschützer jetzt offiziell im Verein organisiert

Sangerhausen - Jetzt gibt es ihn offiziell: Der Tierschutzverein Sangerhausen ist im Vereinsregister eingetragen und die Gemeinnützigkeit anerkannt. Damit ist der Weg endgültig frei, Werbung in eigener Sache zu betreiben und Mitglieder zu ...

Von Karl-Heinz Klarner

Jetzt gibt es ihn offiziell: Der Tierschutzverein Sangerhausen ist im Vereinsregister eingetragen und die Gemeinnützigkeit anerkannt. Damit ist der Weg endgültig frei, Werbung in eigener Sache zu betreiben und Mitglieder zu akquirieren.

Doch die rund zwei Dutzend Mitstreiter um Vereinschefin Therese Wenschuh haben sich auch noch andere klare Ziele gesetzt. Zunächst will man sich um streunende Katzen kümmern. Auch die Vermittlung junger Katzen sei ins Auge gefasst. „Unsere Satzung ist jedoch noch wesentlich breiter gefasst“, will Wenschuh den Tierschutzverein nicht nur auf die Betreuung wildlebender Stubentiger reduziert wissen.

Vor diesem Hintergrund zieht man auch in Erwägung, einer Dachorganisation wie dem Deutschen Tierschutzbund beizutreten. Aber auch mit der Initiative Tierschutz - Tiere in Not aus der Lutherstadt Eisleben möchte man eine enge Zusammenarbeit, kündigt Wenschuh an. (mz)

Kontakt unter: www.tierschutz-sangerhausen.de oder Telefon: 0176/43 92 86 77. Spendenkonto bei der Sparkasse: IBAN: DE50 8005 5008 0601 0240 01, BIC: NOLADE21EIL