„Die Sternenpaten“ müssen warten

Corona in Sangerhausen: Musical am Scholl-Gymnaisum erneut abgesagt

Von Grit Pommer 24.11.2021, 07:43
Das Geschwister-Scholl-Gymnasium in Sangerhausen
Das Geschwister-Scholl-Gymnasium in Sangerhausen Foto: Maik Schumann

Sangerhausen/MZ - Aus, vorbei. Auch in diesem Jahr wird es am Scholl-Gymnaisum in Sangerhausen kein Weihnachtsmusical geben. „Du bist nicht allein - Die Sternenpaten“ - unter diesem Titel hatten die Theatergruppen und Chöre an einem Stück frei nach „Die Hüter des Lichts“ geprobt. In der Woche vom 13. bis 16. Dezember sollte es jeden Vormittag zwei Aufführungen für Kindergartengruppen und Schulklassen geben, die dazu normalerweise in der Vorweihnachtszeit ans „Scholl“ pilgern. Am vierten Advent sollten dann zwei öffentliche Aufführungen stattfinden.

Bis zuletzt hatten alle Beteiligten gehofft, nach der Zwangspause in der Vorweihnachtszeit 2020 das Musical diesmal wieder auf die Bühne bringen zu können. Die Theatergruppen waren schon in die heiße Phase der Proben eingetreten und hatten das vergangene Wochenende komplett durchgearbeitet.

Mit Blick auf die in den vergangenen Tagen extrem gestiegenen Ansteckungszahlen in Mansfeld-Südharz musste die Schule nun aber reagieren und abwägen, ob die Veranstaltungen im vollen Saal unter diesen Bedingungen noch zu verantworten sind. Man kam, auch im Gespräch mit Schülern und Eltern, zu dem Entschluss, die Aufführungen schweren Herzens auch in diesem Jahr abzusagen. „Damit kommen wir auch dem Wunsch nach, ein friedliches Weihnachten im Kreise der Familie und ohne Quarantäne zu ermöglichen“, sagt Schulleiter Jens Peter.

Nun wird beratschlagt, ob das Musical eventuell im Frühjahr aufgeführt werden kann.

Unterdessen hat der Kulturverein „Armer Kasten“ den für den 4. Dezember in der Sangerhäuser Marienkirche geplanten „Kulturellen Weihnachtsmarkt“ nun doch abgesagt. Die Beiträge wollte man aus der Kirche nach draußen übertragen. „Die Fete geht weiter, wenn die Zeit dazu reif ist“, hieß es vom Verein.