1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Quedlinburg
  6. >
  7. Touristen Und Familien: Sechs Winterwanderwege im Harz mit atemberaubenden Ausblicken

Routen für Touristen und FamilienTipps von Experten: Sechs Winterwanderwege im Harz mit atemberaubenden Ausblicken

Es stehen im Harz zahllose Möglichkeiten zur Verfügung, um sich in der kalten Jahreszeit das Mittelgebirge zu erwandern. Wanderexperten haben die sechs schönsten Harz-Wanderrouten in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen zusammengestellt.

Von Luise Schendel Aktualisiert: 22.11.2023, 16:02
Auch im Winter wartet der Harz mit Wanderwegen auf, die Deutschlandweit Touristen ins Mittelgebirge ziehen. Symbolbild:
Auch im Winter wartet der Harz mit Wanderwegen auf, die Deutschlandweit Touristen ins Mittelgebirge ziehen. Symbolbild: dpa

Harz - Der Harz gilt als Touristenregion. Darauf ist man hier stolz. Die Restaurants bieten Menüs der Spitzenklasse für weitgereiste Gäste und Einheimische, für Hunde und Kinder gibt es zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten. Aber auch die Wanderer kommen im Mittelgebirge auf ihre Kosten. Zwei Experten des Harzklubs haben haben die sechs schönsten und interessantesten Wanderrouten in allen Längen und Schwierigkeitsstufen zusammengestellt.

Doch zunächst, so unsere Wanderexperten vom Harzklub, der Niedersachse Karl Leyrer und der Sachsen-Anhaltiner Dieter Runge, sollten sich Wanderer, die sich den Harz im Winter erschließen wollten, ausgesprochen gut auf ihren Besuch vorbereiten. "Durch Corona haben viele erst mit dem Wandern angefangen. Und auf den Wanderwegen kann es bei Eis kreuzgefährlich werden", erklärt Leyrer.

Lesen Sie auch: Booking.com kürt beliebteste Reiseziele zum Wandern: Wernigerode landet ganz vorn

Wer sich die Begehung der Wälder und des Gebirges trotzdem zutraue, solle unbedingt auf feste Wanderstiefel und angemessene Outdoor-Kleidung achten.

Wandern im Harz: Notfalltreffpunkte kennen

Außerdem sei es ratsam, sich vor Anbruch der Wanderung über die ausgeschilderten Notfalltreffpunkte zu informieren, um im Fall eines ernsthaften Problems dort Hilfe erhalten zu können, wenn das Handynetz sonst nicht funktioniert. "Das ist im Harz immer mal wieder der Fall", so Leyrer.

"Man sollte sich nicht täuschen lassen. Wenn auf dem Handy steht, dass nur Notrufe abgesetzt werden könnten, dann bedeutet das auch, dass das Netz für solche Notrufe weg ist. Darauf achtet aber kaum jemand. Vorbereitung ist also sehr wichtig im Harz."

Lesen Sie auch: Urlaub mit Kindern im Harz: Unterkünfte für Familien und Attraktionen

Grundsätzlich solle auch jeder vorher überlegen, ob eine Wanderung im Schnee das Richtige für ihn ist. Geräumt seien nur wenige Wege, die Begehung sei also auch bei starkem Schneefall deutlich erschwert.

Auch interessant: Harzurlaub im Winter: Was tun, wenn kein Schnee liegt?

Brocken im Sonnenaufgang erwandern

"Der Brocken ist beispielsweise wunderschön im Sonnenaufgang", empfiehlt Leyrer. "Wer aber erst um 11 oder 12 Uhr bei den Wanderwegen eintrifft, muss sich darauf gefasst machen, sehr vielen anderen Menschen zu begegnen." 

Lesen Sie auch: Zahlreiche Einsätze pro Jahr: Bergwacht Harz gibt Tipps für sichere Ausflüge

Sei all dies in Betracht gezogen und der Entschluss zum Winterwandern gefasst, empfehlen unsere Experten Wanderwege, die als besonders reizvoll gelten. 

Lesen Sie auch: Überleben im Harz: Diese sechs Tipps retten Wanderer im Winter

Winterwanderwege in Sachsen-Anhalt

Für den Teil des Harzes, der in Sachsen-Anhalt liegt, hat Dieter Runge dieser Zeitung seine drei Favoriten-Winterwanderrouten im Harz verraten und empfiehlt drei Wege, bei denen Besucher aus mehreren Schwierigkeitsgraden wählen können: von leicht bis schwer.

Winterwanderwege in Niedersachsen

Lesen Sie auch: Barrierefrei wandern: Mit Rollstuhl, Kinderwagen und zu Fuß durch den Harz in Niedersachsen

Auch in Niedersachsen gibt es Winterwanderwege, die als echte Tipps vom Wanderexperten, Karl Leyrer, Hauptwanderwart des Harzklubs, gelten können. Der Anspruch diesmal: Auch barrierefreie Winterwanderwege sind mit dabei.