JahresrückblickBürgermeister Michael Knoppik über Aktionismus und Ballenstedter Weg in der Krise

Krieg in Europa, Energiekrise, Corona - auch 2022 war kein leichtes Jahr für die Kommunen im Landkreis Harz. Wie wird es eingeschätzt? Heute im Interview: Michael Knoppik, Bürgermeister der Stadt Ballenstedt.

19.01.2023, 13:18
Die Stadt Ballenstedt hat ein herausforderndes Jahr hinter sich. Das schnelle Internet ist anders als geplant noch nicht überall verfügbar, Straßenbauarbeiten verzögern sich.
Die Stadt Ballenstedt hat ein herausforderndes Jahr hinter sich. Das schnelle Internet ist anders als geplant noch nicht überall verfügbar, Straßenbauarbeiten verzögern sich. (Foto: Jürgen Meusel)

Ballenstedt/MZ - Die ganz große Überschrift für das Jahr 2022? „Das wäre die allgemeine Verunsicherung der Bevölkerung, die macht sich überall bemerkbar“, sagt Ballenstedts Bürgermeister Michael Knoppik (CDU). „Die Politik der Bundesregierung wird von Aktionismus beherrscht, von Konzeptlosigkeit. In einer so kleinen Verwaltung kommen wir dadurch absolut an unsere Grenzen, Dinge umzusetzen. Wir haben dafür kein Personal, keine Kapazitäten, es fehlt die finanzielle Ausstattung dafür.“ Es sei ein herausforderndes Jahr gewesen mit den Auswirkungen des Ukrainekriegs, der Energiekrise. MZ-Redakteurin Rita Kunze hat mit Michael Knoppik über das zurückliegende Jahr gesprochen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.