Am Domgymnasium erlangen in diesem Jahr 100 junge Menschen das Abitur

Dreimal Traum-Durchschnitt 1,0

Abschluss-Ball auf dem Schulhof in Naumburg statt im Lichthof in Freyburg.

Von Harald Boltze
Klasse 12a: Malwine Saupe (hinten, v.l.), Felix Staacke, Paul Richter, Jonas Kuczewski, Erik Hoffmann, Vanessa Priese, Hannah Eichhorn, Paul Stephan, Alina Dieke, Alena Milene Beder;  Emma Vondran (vorn, v.l.), Neele Antonia Girbig, Vanessa David, Veronika Shilin, Anna Romana Barthel, Saskia Zahn, Fiona Marlene Krüger, Annegret Pohl, Kim Sophie Kummer, Lena Nadine Rathmann, Klassenleiterin Katrin Müller, Elisa Karolin Terneddé
Klasse 12a: Malwine Saupe (hinten, v.l.), Felix Staacke, Paul Richter, Jonas Kuczewski, Erik Hoffmann, Vanessa Priese, Hannah Eichhorn, Paul Stephan, Alina Dieke, Alena Milene Beder; Emma Vondran (vorn, v.l.), Neele Antonia Girbig, Vanessa David, Veronika Shilin, Anna Romana Barthel, Saskia Zahn, Fiona Marlene Krüger, Annegret Pohl, Kim Sophie Kummer, Lena Nadine Rathmann, Klassenleiterin Katrin Müller, Elisa Karolin Terneddé (Foto: Torsten Biel)

Naumburg - Schulhof in Naumburg statt Lichthof in Freyburg: Pandemiebedingt war in der Oberstufe des Abiturjahrgangs 2021 des Naumburger Domgymnasiums vieles anders. Und dazu gehörte auch die Feier des Abschlusses, den sich 100 junge Frauen und Männer durch Fleiß und Anstrengungsbereitschaft verdienten. Schönes Wetter und eine ausgelassene Stimmung ließen das Sommerfest mit rund 400 Schülern, Lehrern und Eltern aber zum Erfolg werden.

Klasse 12b: Leonie Allstädt (hinten, v.l.), Marvin Gründig, Benedikt Peter Bolle, Jonas Glück, Florian Felber, Marius Felber, Bruno Androsch, Tom Hoffmann;  Tabea Müller (Mitte, v.l.), Caroline Schütze, Melanie Welske, Angelina Schneider, Marie Welske, Moritz-Niklas Frank Prater; Klassenleiterin Andrea Dörfel (vorn, v.l.),  Maja Wenzel, Sophie Marie Kirsten, Rachel Galimzianov, Ida Emilia Sophie Hildebrandt, Elli Maria Fiedelak, Elli Flint, Freya Helice Wötzel, Sandra Güttel, Lina Dadafaridi
Klasse 12b: Leonie Allstädt (hinten, v.l.), Marvin Gründig, Benedikt Peter Bolle, Jonas Glück, Florian Felber, Marius Felber, Bruno Androsch, Tom Hoffmann; Tabea Müller (Mitte, v.l.), Caroline Schütze, Melanie Welske, Angelina Schneider, Marie Welske, Moritz-Niklas Frank Prater; Klassenleiterin Andrea Dörfel (vorn, v.l.), Maja Wenzel, Sophie Marie Kirsten, Rachel Galimzianov, Ida Emilia Sophie Hildebrandt, Elli Maria Fiedelak, Elli Flint, Freya Helice Wötzel, Sandra Güttel, Lina Dadafaridi
(Foto: Torsten Biel)

Und zum Feiern hatten die 100 Abiturienten in den fünf Abschlussklassen gehörigen Anlass. „Unter all den oben genannten herausfordernden Bedingungen haben Sie sich als Jahrgang einen Durchschnitt von 2,28 erarbeitet. Das verdient Anerkennung und auch Respekt“, sagte Schulleiter Dirk Heinecke in seiner Laudation. In puncto „herausfordernde Bedingungen“ war er zuvor natürlich auf „Distanzunterricht“, „Wechselunterricht“ und Co. eingegangen. All das, was auch die Abiturienten durchmachen mussten, wenngleich sie eher als die jüngeren Schüler vom Online-Pauken erlöst worden waren.

Klasse 12c: Klassenleiter Jörg Ellmerich (hinten, v.l.), Constantin Leonhard Schwinger, Luis Weiland, Jonas Alexander Buchhold, Tobias Hahn, Kai Herrmann Geißler, Thomas Stender;   Lukas Franke (Mitte, v.l.), Claudius Rigobert Olaf Gladewitz, Tim Faber, Hieu Ngo Quang, Tom-Marvin Schmiedke; Ha Ngo Quang (vorn, v.l.), Giulia Shanti Andritzky, Emelie Sophie Victoria Schache, Cora Heineck, Paula Marie Ziller, Hinrike Lotzien, Emil Pöhlandt, Andres Goethel
Klasse 12c: Klassenleiter Jörg Ellmerich (hinten, v.l.), Constantin Leonhard Schwinger, Luis Weiland, Jonas Alexander Buchhold, Tobias Hahn, Kai Herrmann Geißler, Thomas Stender; Lukas Franke (Mitte, v.l.), Claudius Rigobert Olaf Gladewitz, Tim Faber, Hieu Ngo Quang, Tom-Marvin Schmiedke; Ha Ngo Quang (vorn, v.l.), Giulia Shanti Andritzky, Emelie Sophie Victoria Schache, Cora Heineck, Paula Marie Ziller, Hinrike Lotzien, Emil Pöhlandt, Andres Goethel
(Foto: Torsten Biel)

Aber der Schulleiter verwies auch darauf, dass es sich um den ersten Jahrgang handelte, der „nach den neuen Fachlehrplänen ein kompetenzorientiertes Abitur ablegte. Ein Reifezeugnis, das nicht nur auf eingepauktes Wissen baut, sondern das Anwenden, Ausprobieren, Hinterfragen braucht und verlangt“.

Klasse 12d: Isabel Schwulera (hinten, v.l.), Leandra Lydia Damm, Cedric Helmut Kloß, Jamie Patricia Schmidt, Daniel Golowtschenko, Jasmin Rech, Angelina Jeselina Klinke;  Klassenleiterin Juliane Tauchnitz (vorn, v.l.), Hannah Schöppl, Inka Frölich, Sophia Franz, Aaliyah-Sophie Dietl, Charlotte Lindau, Sophie Thomas, Carolin Jork, Vincent Becker
Klasse 12d: Isabel Schwulera (hinten, v.l.), Leandra Lydia Damm, Cedric Helmut Kloß, Jamie Patricia Schmidt, Daniel Golowtschenko, Jasmin Rech, Angelina Jeselina Klinke; Klassenleiterin Juliane Tauchnitz (vorn, v.l.), Hannah Schöppl, Inka Frölich, Sophia Franz, Aaliyah-Sophie Dietl, Charlotte Lindau, Sophie Thomas, Carolin Jork, Vincent Becker
(Foto: Torsten Biel)

Besonders eindrucksvoll schafften dies Giulia Andritzky, Tom-Marvin Schmiedke und Luis Weiland, die das Traum-Abitur von 1,0 ablegen konnten. Zudem durften sich Charlotte Lindau (1,1), Erik Hoffmann (1,2) sowie Daniel Golowtschenko und Melanie Welske (jeweils 1,3) besonders geehrt fühlen. Weitere Auszeichnungen wurden durch diverse bundesweite Verbände und Stiftungen an ausgewählte Abiturienten vergeben.

Aber auch Schüler unterer Klassenstufen durften sich Ehrungen abholen. Beim „Empfang der Engagierten“ wurden Engagement und Erfolge in den verschiedensten Bereichen geehrt: bei Olympiaden im Sport und in anderen Schulfächern, bei „Jugend forscht“, „Friday for future“, im Sozialen sowie in der Kunst.

Klasse  12e: Marius Kühn (hinten, v.l.), Friedrich Katschinski, Dominique Enrico Lein, Cedric Ian Lazare Pocher, Laurenz-Konstantin Hirschfeld, Sascha Finke; Klassenleiter Peter Dammann (vorn, v.l.), Florian Wabnitz, Kilian Lämmerzahl, Nadine Klecha, Aileen Großer, Celine Gründig, Ture Baatz, Robert Koch
Klasse 12e: Marius Kühn (hinten, v.l.), Friedrich Katschinski, Dominique Enrico Lein, Cedric Ian Lazare Pocher, Laurenz-Konstantin Hirschfeld, Sascha Finke; Klassenleiter Peter Dammann (vorn, v.l.), Florian Wabnitz, Kilian Lämmerzahl, Nadine Klecha, Aileen Großer, Celine Gründig, Ture Baatz, Robert Koch
(Foto: Torsten Biel)

Für das kommende Schuljahr, in dem man in der Müntzerstraße über 115 Schüler in fünf neuen fünften Klassen begrüßen wird, werde man nun die Hygienepläne weiter optimieren, falls die Pandemie-Lage diese wieder notwendig machen. Für die Kantine, deren Betreiber corona- und personalbedingt haben aufgeben müssen, werde derzeit eine Nachfolgelösung gesucht. Dabei gebe es jedoch mehrere Optionen zur Auswahl. Doch, und das ist Schulleiter Heinecke wichtig, habe es auch positive Effekte durch die Pandemie gegeben. „Die Digitalisierung ist bei uns enorm fortgeschritten, sowohl bei den Schülern, Lehrern als auch in der technischen Ausstattung, bei der wir sehr vom Engagement des Burgenlandkreises profitiert haben und nun eine Vorreiterrolle in Sachsen-Anhalt einnehmen.“