Handball: Burgenländer gewinnen Trainingsspiel in Plotha

44:20-Erfolg im ersten Test gegen Eisenach II

Bester Werfer der HCB-Männer war Kapitän Kenny Dober.

HCB Neuzugang Mirco Fritsche (2.v.l.) mit David Heinig (r.) und Torwart Hendrik Halfmann gegen den Eisenacher Julius Brenner.
HCB Neuzugang Mirco Fritsche (2.v.l.) mit David Heinig (r.) und Torwart Hendrik Halfmann gegen den Eisenacher Julius Brenner. (Foto: Andreas Löffler)

Plotha - Die Drittliga-Handballmänner des HC Burgenland haben ihr erstes Trainingsspiel in Vorbereitung auf die neue Saison souverän gewonnen. Gegen Thüringenligist ThSV Eisenach II feierten sie am Sonnabend einen 44:20-Erfolg.

Bester Werfer der Gastgeber in der Sporthalle in Plotha war Kapitän Kenny Dober mit zehn Toren. Auch die Neuzugänge des HCB - Mirco Fritzsche und Kevin Szep-Kis vom SC DHfK Leipzig II sowie Rückkehrer Sascha Meiner (SG LVB Leipzig) waren im Einsatz. Sein Comeback nach langer Verletzungspause feierte bei den Burgenländern Stephan Meyer - zunächst am Kreis, dann im Rückraum.

Die weiteren Treffer für das Team von Trainer Steffen Baumgart erzielten Meyer, Marcel Popa und Meiner (je 6), Tom Hanner, Fritzsche (je 4), Bastian Pohl aus der zweiten Mannschaft und Szep-Kis (je 3) sowie Erik Stepan und David Heinig (je 1). (tok)