Fasching im SaalekreisVorstellungen der Prinzenpaare: Majestäten geben sich die Ehre

Wir sind mitten in der fünften Jahreszeit. Bis Aschermittwoch haben die Narren nicht nur das Sagen, sie laden quasi jedes Wochenende zu einer bunten Sause ein. Dabei dürfen die Prinzenpaare nicht fehlen. Die MZ stellt einige vor.

22.01.2023, 12:00
Prinzenpaar Annett I. und Matthias I. aus Mücheln.
Prinzenpaar Annett I. und Matthias I. aus Mücheln. (Foto: Sieler)

Für jeden Faschingsfan ist es die höchste Ehre, einmal das Amt des Prinzen oder der Prinzessin zu übernehmen. Wer in der jeweiligen Session regieren darf, wird bis zum Auftakt am 11. November streng geheimgehalten. Dann ist zur Übergabe des Rathausschlüssels erstmals Gelegenheit, die schönen und oft sehr aufwendig gestalteten Gewänder vorzuführen. Doch gut aussehen allein reicht nicht. Oftmals wird auch eine kleine selbst geschriebene Rede, gern in Reimform, erwartet. Außerdem sollten die Majestäten gekonnt das Tanzbein schwingen. Der Schneewalzer wird im Fasching ja gern mal gespielt und dazu erwartet, dass Prinz und Prinzessin nicht nur gemeinsam ihre Runden auf dem Parkett drehen, sondern oftmals auch mit dem gerade entmachteten Stadtoberhaupt. In den Wochen darauf bewachen die Regenten meist daheim die Rathauskasse. Aber schon im Januar geht es dann los mit zahlreichen Veranstaltungen, die rund um den Rosenmontag ihren Höhepunkt erreichen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.