Landesliteraturtage

Jürgen Jankofsky liest über Merseburger Originale

12.10.2021, 08:25
Paul Kundt um 1990
Paul Kundt um 1990 (Foto: J. Ehmke)

Merseburg/MZ - Vom 30. Oktober bis zum 13. November finden die 30. Landesliteraturtage Sachsen-Anhalt an Saale, Unstrut und Elster statt. Bereits im Vorfeld laden Autorinnen und Autoren aus Sachsen-Anhalt in einem Vorprogramm zu Lesungen ein. Am Mittwoch, den 13. Oktober, liest im Merseburger Dom ab 18 Uhr der Schriftsteller Jürgen Jankofsky über Merseburger Originale. Dabei steht der unvergessene Paul Kundt im Mittelpunkt.

Kundt ist der Autor der „Merscheborcher Babeleien“ und immer noch bekannt als „Baul von der Soale“. Seine Texte, Stadtführungen und Tagebücher zeichnen ein lebendiges Bild vom alten Merseburg, teilen die Vereinigten Domstifter mit. Im Rahmen der Lesung werden auch Briefe und Aufzeichnungen von Paul Kundt an das Merseburger Domstiftsarchiv übergeben. Jürgen Jankofsky wird diese wertvollen Lebenszeugnisse gemeinsam mit „Drehorgel-Mucki“ Joachim Bunk übergeben, der auch einen musikalischen Beitrag bieten wird.

Besucherzahl ist auf 150 begrenzt

Die Besucherzahl ist auf 150 begrenzt. Eine Voranmeldung wird deshalb empfohlen. Voraussetzung für die Teilnahme ist das Vorliegen eines Zertifikats nach der 3-G-Regel. Der Eintritt ist kostenfrei.

13. Oktober, 18 Uhr, Lesung über Merseburger Originale mit Jürgen Jankofsky, Anmeldungen im Besucherservice Merseburger Dom, Domplatz 7, in Merseburg oder per E-Mail an: fuehrung@merseburger-dom.de.