Rektor Markus Krabbes

Die Hochschule Merseburg setzt auf Präsenzlehre

Seit vier Monaten führt Markus Krabbes die Hochschule Merseburg. Zeit für eine erste Zwischenbilanz. Der neue Rektor hat bereits Stärken und erste Baustellen identifiziert und ein klares Ziel in Bezug auf die Stadt Merseburg.

Von Robert Briest Aktualisiert: 05.08.2022, 09:43
Markus Krabbes, Rektor der Hochschule Merseburg
Markus Krabbes, Rektor der Hochschule Merseburg Katrin Sieler

Merseburg/MZ - „Es war eine sehr intensive Zeit, die aber verging wie im Flug“, fasst Markus Krabbes seine ersten vier Monate als Rektor der Hochschule Merseburg zusammen. Zum 1. April hatte der Sachse das Amt von Jörg Kirbs übernommen. Seither gehe es darum, zum einen mit den neuen Prorektoren und der Kanzlerin einen guten Arbeitsrhythmus zu finden und zum anderen die Hochschule bis in ihre letzten Ecken kennenzulernen. „Da bot das 30. Jubiläum im Sommer eine gute Gelegenheit“, sagt Krabbes, der zugleich eine Zielstellung formuliert: „Die Hochschule hat eine Größe, bei der man den Anspruch haben kann, alle zu kennen.“ Daher geht er regelmäßig in die Mensa. Sehen und gesehen werden.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.