Stadtentwicklung

Brühl-Center in Merseburg hat einen neuen Eigentümer

Wem das Gebäude gehört und was die Stadt vorhatte.

Von Undine Freyberg 20.09.2021, 13:33
Brühl - Symbolbild
Brühl - Symbolbild (Foto: Briest)

Merseburg/MZ - Das Merseburger Brühl-Center hat neue Besitzer. Um wen es sich dabei genau handele, dazu wollte Oberbürgermeister Jens Bühligen (CDU) im Stadtrat keine Auskunft geben. Gegenüber der MZ sagte er jedoch, die neuen Eigentümer kämen aus dem medizinischen Bereich. Es seien Augenärzte und sie hätten sich bereits bei ihm vorgestellt. Ein Teil der neuen Eigentümer sei ihm bereits vorher bekannt gewesen und er könnte sich vorstellen, dass sie durchaus Interesse an einer Entwicklung des Areals haben. Allerdings dauere es noch eine gewisse Zeit, bis sie ihre Pläne für das Center vorstellen würden. „Da müssen wir uns einfach etwas gedulden“, sagte Bühligen.

Da das Center zunehmend an Tristesse gewann und keinen anderen Zweck mehr zu erfüllen schien, als den, ein städtebaulicher Schandfleck zu sein, hatte die Verwaltung geplant, den Bebauungsplan „Warenhaus Brühl“ mit Stadtratsbeschluss aufzuheben. „Wir möchten den Eigentümer damit unter Druck setzen“, gestand OB Bühligen, denn dieser sei nicht mal mehr bereit, mit der Stadt zu reden. Auch Entwicklungsabsichten für das Center seien schon lange nicht mehr erkennbar gewesen.

Der letzte Eigentümer hatte der Stadt das Objekt bei einem vergangenen Verkauf knapp vor der Nase weggeschnappt. „Da waren wir leider nur zweiter Sieger“, sagt der OB. Eigentlich hatte die Stadt Pläne für einen Rückbau des Brühl-Centers, um dort Platz zu schaffen für neue Wohnungen und Gewerbeeinheiten. Man darf gespannt sein, wie es nun weitergeht.