1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Magdeburg
  6. >
  7. Streit am Hauptbahnhof Magdeburg: Mann prügelt - Hund beißt Polizisten

EIL

Angriff auf Polizei Streit am Hauptbahnhof Magdeburg eskaliert: Reisende geprügelt - Hund beißt Polizisten

Als Polizeibeamte eine laute Auseinandersetzung am Hauptbahnhof in Magdeburg schlichten wollten, gerieten sie plötzlich selbst in die Zwickmühle. Am Ende wurde ein Polizist gebissen.

Aktualisiert: 23.05.2023, 15:10
Die Polizisten, die einen Streit am Hauptbahnhof Magdeburg schlichten wollten, wurden selbst von einem Mann und seinem Hund abgegriffen.
Die Polizisten, die einen Streit am Hauptbahnhof Magdeburg schlichten wollten, wurden selbst von einem Mann und seinem Hund abgegriffen. Symbolbild: dpa

Magdeburg - Auf dem Hauptbahnhof in Magdeburg kam es am Montagabend zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung. Das geht aus einer Mitteilung der Polizei hervor. 

Demnach haben Polizeibeamte offenbar einen lauten Streit zwischen mehreren Personen mitbekommen und gingen daraufhin zu den jungen Männern, um die handfeste Auseinandersetzung zu beenden. Als die Polizisten das versuchten, soll ein 32-jähriger Mann plötzlich auf die anderen beiden Männer eingeschlagen haben. Außerdem sei der Hund des mutmaßlichen Täters auf einen der Polizisten losgegangen sein und verbiss sich in dessen Arm.

Der mit deutlich über zwei Promille betrunkene Verdächtige musste gefesselt werden. Als die Polizisten seine Personalien überprüften, stellte sich auch noch heraus, dass der 32-Jährige seit April per Haftbefehl wegen mehrerer Diebstähle gesucht wird. 

Der Gesuchte soll nach der Auseinandersetzung am Bahnhof in Polizeigewahrsam gekommen und sein Hund in ein Tierheim gebracht worden sein.