Sozialer Abstieg

"Hartz und herzlich" kommt nach Magdeburg: Hier wird die RTL2-Sozialdoku gedreht

Filmteams sind in Magdeburg unterwegs und begleiten Menschen, die offenbar von Armut, sozialem Abstieg und Arbeitslosigkeit betroffen sind. Wir zeigen, wer für die RTL2-Doku "Hartz und herzlich" vor der Kamera steht, in welchem Stadtteil gedreht wird und die Sendetermine, an denen die neuen Folgen im Fernsehen und bei RTL+ im Internet ausgestrahlt werden sollen.

Aktualisiert: 21.09.2022, 10:53
Die Armuts-Doku "Hartz und herzlich" kommt zurück nach Sachsen-Anhalt. Diesmal wurde in einem bestimmten Stadtteil von Magdeburg das Leben in Arbeitslosigkeit gefilmt. Wir zeigen, wer Protagonist ist, wo genau gedreht wurde und an welchen Sendeterminen die Folgen ausgestrahlt werden. Foto:
Die Armuts-Doku "Hartz und herzlich" kommt zurück nach Sachsen-Anhalt. Diesmal wurde in einem bestimmten Stadtteil von Magdeburg das Leben in Arbeitslosigkeit gefilmt. Wir zeigen, wer Protagonist ist, wo genau gedreht wurde und an welchen Sendeterminen die Folgen ausgestrahlt werden. Foto: RTLZWEI, UFA SHOW & FACTUAL

Magdeburg (vs) - Neue Folgen der Armuts-Doku-Reihe "Hartz und herzlich" hat RTLZwei nun für Magdeburg angekündigt. Dabei steht vor allem die Arbeitslosigkeit von Menschen in einem bestimmten Stadtteil der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts im Fokus der Filmteams.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.