Wirtschaft

Magdeburgerin entwickelt virtuelle Reisen für Senioren und erhält Auszeichnung

Die Bundesregierung zeichnet eine Entwicklung des Magdeburger Unternehmens Maywood Media aus.

Aktualisiert: 14.12.2021, 17:34
Mit den von Roxana Hennigs Unternehmen in Magdeburg entwickelten Angeboten können beispielsweise Senioren virtuelle Reisen unternehmen, die in der Realität nicht mehr möglich wären.
Mit den von Roxana Hennigs Unternehmen in Magdeburg entwickelten Angeboten können beispielsweise Senioren virtuelle Reisen unternehmen, die in der Realität nicht mehr möglich wären. Foto: Stefan Deutsch/Maywood Media

Magdeburg (vs) - Die Bundesregierung zeichnet jedes Jahr Unternehmen als „Deutsche Kultur- und Kreativpilot/-innen“ aus. Unter den Geehrten ist mit der Medienproduktionsfirma Maywood Media dieses Mal auch ein Magdeburger Unternehmen dabei. Dieses hat das Programm „Remmy VR“ entwickelt. Menschen mit neurodegenerativen Erkrankungen oder physischen Einschränkungen können dank diesem virtuelle Reisen unternehmen, die in der Realität nicht mehr möglich wären.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.