1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Magdeburg
  6. >
  7. Achtung, Autofahrer!: A2 bei Magdeburg: Bergungsarbeiten nach Lkw-Unfall in den Morgenstunden

EIL

Achtung, Autofahrer! A2 bei Magdeburg: Bergungsarbeiten nach Lkw-Unfall in den Morgenstunden

Nach einem Lkw-Unfall kommt es in den Morgenstunden zu Bergungsarbeiten auf der Autobahn A2 bei Magdeburg. Darum müssen sich Autofahrer nun auf Verkehrsbehinderungen einstellen.

22.01.2024, 05:38
Ein Lkw ist am Montagmorgen auf der A2 bei Magdeburg von einem Auto von der Straße gedrängt worden. Die Bergungsarbeiten können für Verkehrsbehinderungen in den Morgenstunden sorgen. Foto:
Ein Lkw ist am Montagmorgen auf der A2 bei Magdeburg von einem Auto von der Straße gedrängt worden. Die Bergungsarbeiten können für Verkehrsbehinderungen in den Morgenstunden sorgen. Foto: Polizei

A2/Magdeburg/DUR. - In den frühen Morgenstunden ist es auf der A2 bei Magdeburg zu einem Unfall mit  Fahrerflucht gekommen. Es kann in den Morgenstunden zu Verkehrsbehinderungen wegen Bergungsarbeiten kommen. Dies geht aus einer Mitteilung der Polizei hervor.

Demnach waren zunächst ein Lkw-Fahrer und sein Beifahrer auf dem rechten Fahrstreifen auf der A2 in Fahrtrichtung Hannover unterwegs, als plötzlich in Höhe von Magdeburg/Neustädter Feld ein Auto auf der mittleren Spur neben dem Sattelzug auftauchte und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Um einen Zusammenprall zu verhindern, soll der LKW-Fahrer deshalb auf einen Grünstreifen gelenkt haben, so die Beamten weiter. Kurz darauf sei der Lkw in Schräglage an einem Weidezaun zum Stehen gekommen sein, heißt es.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 10.000 Euro.