Erfahrungen und Wissen einbringen

Stadt Köthen sucht Freiwillige für die Arbeit im Seniorenbeirat

Die Verwaltung von Köthen sucht Unterstützung
Die Verwaltung von Köthen sucht Unterstützung (Foto: IMAGO / Schöning)

Köthen - Ein ehrenamtlich arbeitender Seniorenbeirat mit insgesamt neun Mitgliedern soll in Köthen gegründet werden. Deshalb sucht die Stadtverwaltung „Seniorinnen und Senioren, die Interesse haben, ihre Erfahrungen und ihr Wissen einzubringen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Der Seniorenbeirat arbeitet als Vertretung der Gruppe der Senioren, berät sie und setzt sich für ihre Interessen ein. Gegenüber der Stadtverwaltung sowie dem Stadtrat nimmt er Stellung zu Maßnahmen und Beschlüssen, die Auswirkungen auf Senioren haben und unterbreitet Vorschläge“, wird weiter informiert. Die Bewerberinnen und Bewerber sollen durch eine Kommission ausgewählt und durch den Stadtrat bestellt werden.

Bewerben können sich Seniorinnen und Senioren, die das 60. Lebensjahr vollendet und ihren Hauptwohnsitz oder alleinigen Wohnsitz in der Stadt Köthen haben. Vorschläge von Bewerberinnen und Bewerbern, Vereinen, Wohlfahrtsverbänden und anderen Organisationen sind bis zum 16. Juli erwünscht. Die Vorschläge sind an die Stadt Köthen, Örtliches Teilhabemanagement, Marktstraße 1-3, 06366 Köthen (Anhalt) zu richten. Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail, ehrenamtliche Tätigkeit müssen notiert sowie die Motivation zur Ausführung dieses Ehrenamtes kurz beschrieben werden. (mz)

Für Fragen zur Mitgliedschaft im Seniorenbeirat steht Frau Laurich telefonisch unter 03496/425169 oder per E-Mail unter k.laurich@koethen-stadt.de zur Verfügung.