Stadt bietet Händlern „Schnuppertag“ an

Köthener Wochenmarkt hat seit 1. August deutlich länger offen - Angebot auch am Sonnabend

Blick auf den Köthener Markt.
Blick auf den Köthener Markt. (Foto: Stadtverwaltung)

Köthen/MZ - Ab dem 1. August können Händler ihre Waren auf dem Köthener Wochenmarkt deutlich länger und zusätzlich auch samstags anbieten. Der Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 13. Juli einer Änderung der Satzung zur Regelung des Marktwesens zugestimmt, wodurch Besucher nun bereits in den frühen Morgenstunden und auch am Wochenende ihre Einkäufe erledigen können. Ab 1. August hat der Wochenmarkt von montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr (bislang 9 bis 18 Uhr) geöffnet, hinzu kommt ein gänzlich neues Zeitfenster am Samstag von 7 bis 13 Uhr.

„Durch diese Erweiterung möchten wir den Bürgern beispielsweise die Möglichkeit geben, bereits auf dem Weg zur Arbeit oder zur Schule kleine Besorgungen zu erledigen“, erklärt Oberbürgermeister Bernd Hauschild. „Diese Maßnahme kann sich als ein wichtiges Puzzlestück in Bezug auf die Innenstadtbelebung erweisen“, so Hauschild weiter.

Um vor allem für den neuen Termin am Samstag Werbung zu machen, schrieb die Stadtverwaltung kürzlich über 60 Händler an, die schon einmal auf dem Köthener Markt präsent waren. Außerdem können Anbieter zukünftig einen sogenannten „Schnuppertag“ nutzen.