1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Jessen
  6. >
  7. Humanitäre Unterstützung: Verein Sumy-Hilfe organisiert Hilfstransport ins ukrainische Kriegsgebiet

Humanitäre UnterstützungVerein Sumy-Hilfe organisiert Hilfstransport ins ukrainische Kriegsgebiet

Mitglieder des Vereins „Sumy-Hilfe“ organisieren Spenden für die Stadt nahe der russischen Grenze. Was Ukrainer über ihre Heimat berichten und was vor Ort gebraucht wird.

Von Annette Schmidt 14.11.2023, 13:30
Mitglieder des Vereins „Sumy Hilfe“  und die ukrainischen Fahrer  kurz vor der Abfahrt in Elster. Hier auf dem Foto zu sehen sind: Mykola Tsehelnyk (v.l.) Sergeii Stramko, Aleksii Tsehelnyk, Sabine Hoffmann, Detlef Mayer und Bernd Hoffmann.
Mitglieder des Vereins „Sumy Hilfe“ und die ukrainischen Fahrer kurz vor der Abfahrt in Elster. Hier auf dem Foto zu sehen sind: Mykola Tsehelnyk (v.l.) Sergeii Stramko, Aleksii Tsehelnyk, Sabine Hoffmann, Detlef Mayer und Bernd Hoffmann. (Foto: Annette Schmidt)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Elster/MZ. - Im Aufenthaltsraum des Jugendclubs „Zuflucht“ in Elster stapeln sich Kisten. Diese sind mit Zetteln beklebt, auf denen auf Deutsch deren Inhalt zu lesen ist. Direkt darunter ist in kyrillischen Buchstaben die Anschrift des Förderzentrums für geistig behinderte Kinder der Organisation Felicitas in Sumy notiert. Das ist wichtig, damit die Kontrolleure an der ukrainischen Grenze nichts zu beanstanden haben.