„Das kann doch keiner mehr verantworten“

Schwere Entscheidung gefallen: Keine Märkte zur Weihnacht in Zahna-Elster

23.11.2021, 09:05
Lichtinstallation auf Weihnachtsmarkt
Lichtinstallation auf Weihnachtsmarkt Foto: Swen Pförtner/dpa

Zahna-Elster/MZ/GRO - Der Bürgermeister von Zahna-Elster, Peter Müller (Freie Wähler), hat am Montag festgelegt, dass es im Stadtgebiet keine Weihnachtsmärkte geben wird. In dieser Situation mache das keinen Sinn, sagte er. Wer jetzt noch der Meinung sei, dass er Weihnachtsmärkte veranstalten könne, der habe die Zeichen der Zeit nicht verstanden, erklärte er. „Das kann doch keiner mehr verantworten.“ Zudem hätten unter der derzeit so angespannten Corona-Lage wohl kaum jemand Lust, auf einen Weihnachtsmarkt zu gehen, meinte er. Mit den Veranstaltern wollte er am Montag über seine Entscheidung reden.

Die Absage, so stellte er weiterhin klar, betreffe nicht allein Weihnachtsmärkte, sondern alle öffentlichen Veranstaltungen. Er verwies dabei auch auf die Aussagen von Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne (SPD) am Montag in der MZ. Sie hatte erklärt, dass die Entscheidungen über das Zulassen oder Absagen etwa von Weihnachtsmärkten vor Ort getroffen werden sollten.

Die geplanten Beratungen der Ortschaftsräte und der Ausschüsse des Stadtrats sollen weiterhin möglich sein. Dabei seien die 3G-Regeln einzuhalten.