Nächtliche Löscharbeiten

Leerstehendes Haus in Hettstedt in Flammen

03.10.2021, 10:37
Löscharbeiten in Hettstedt
Löscharbeiten in Hettstedt (Foto: Polizei)

Hettstedt/MZ - In der Nacht zum Sonntag hat in Hettstedt ein leerstehendes Haus gebrannt. Wie eine Polizeisprecherin sagte, wurde das Feuer in der Straße Berggrenze gegen 3.30 Uhr entdeckt.  

Der komplette Dachstuhl habe schon gebrannt, als die Einsatzkräfte der Feuerwehr eintrafen, heißt es. Verletzt wurde niemand, die Höhe des Schadens wird auf 10.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehren aus Burgörner und Hettstedt waren mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 28 Einsatzkräften vor Ort. Die Ursache des Brandes ist noch nicht bekannt, die Polizei ermittelt.