BauschuttDeponie bei Großörner

Warum die Klage-Pläne des Mansfelder Stadtrates auf der Kippe stehen

Eigentlich wollte der Mansfelder Stadtrat klagen, sofern der Kreis Mansfeld-Südharz die Deponiepläne auf dem Gelände am Freiesleben-Schacht in der Nähe von Großörner doch genehmigen will. Doch jetzt gibt es eine andere Entwicklung.

Von Daniela Kainz 17.11.2022, 10:01
Ein Blick auf den Freieslebenschacht.
Ein Blick auf den Freieslebenschacht. (Foto: Jürgen Lukaschek)

Mansfeld/MZ - Äußerst kritisch standen die Mitglieder des Mansfelder Stadtrates bislang den Plänen der Martin Wurzel HTS Baugesellschaft für eine Bauschuttdeponie auf dem Gelände am Freiesleben-Schacht in der Nähe von Großörner gegenüber.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.