Bündnis fordert Absage der Veranstaltung

Warum das Steintor-Varieté in Halle trotz Kritik am Auftritt von Uwe Steimle festhält

Der Auftritt des umstrittenen Kabarettisten Uwe Steimle sorgt weiter für Kritik. Varietétheater-Chef Rudenz Schramm sieht sich jedoch zu Unrecht am Pranger.

Von Jonas Nayda 04.06.2022, 10:40
Der Kabarettist und Schauspieler Uwe Steimle kommt am 17. Juni nach Halle.
Der Kabarettist und Schauspieler Uwe Steimle kommt am 17. Juni nach Halle. Foto: Guido Werner

Halle (Saale)/MZ - Der nahende Auftritt des Kabarettisten und Schauspielers Uwe Steimle in Halle löst immer mehr Kritik am Veranstalter Steintor-Varieté aus. Vor allem Steintor-Geschäftsführer Rudenz Schramm steht im Feuer der Debatte, die am Freitag noch einmal vom Stadtverband der Linken angeheizt wurde. Schramm sitzt seit 2004 für die Linken-Fraktion

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt kostenlos >> REGISTRIEREN<< und 7 Tage gratis lesen.