Privileg bleibt unangetastetMitarbeiter von Stadt-Firmen in Halle dürfen persönliche Dienstwagen behalten

Bei den städtischen Unternehmen in Halle sind deutlich mehr persönliche Dienstautos im Umlauf als erwartet. Ihre Abschaffung ist nun dennoch vom Tisch. Der Stadtrat hat entschieden.

Von Jonas Nayda Aktualisiert: 26.01.2023, 10:25
Der Stadtrat von Halle ist am Mittwoch zu seiner turnusgemäßen Sitzung in der Ulrichskirche zusammengekommen.
Der Stadtrat von Halle ist am Mittwoch zu seiner turnusgemäßen Sitzung in der Ulrichskirche zusammengekommen. (Foto: Steffen Schellhorn)

Halle (Saale)/MZ - Personenbezogene Dienstwagen haben in den vergangenen Tagen in Halle immer wieder für Diskussionen gesorgt. Am Mittwoch erreichte die Debatte im Stadtrat ihren vorläufigen Höhepunkt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.