Raubüberfall auf Marktplatz

Raubüberfall auf Marktplatz in Halle (Saale): Angreifer schlagen und treten auf zwei Jugendliche ein

Halle (Saale) - Zwei 17 Jahre alte Jugendliche sind in der Nacht zum Samstag an der Straßenbahnhaltestelle am Markt in der Nähe des Händel-Denkmals von sechs Personen angriffen worden. Außerdem soll einem der Opfer das Handy geraubt worden ...

02.03.2019, 09:39
In der Nacht kam es auf dem Marktplatz zu einer Schlägerei.
In der Nacht kam es auf dem Marktplatz zu einer Schlägerei. imago stock&people

Zwei 17 Jahre alte Jugendliche sind in der Nacht zum Samstag an der Straßenbahnhaltestelle am Markt in der Nähe des Händel-Denkmals von sechs Personen angriffen worden. Außerdem soll einem der Opfer das Handy geraubt worden sein.

Wie die Polizei auf MZ-Nachfrage sagte, soll sich der Konflikt zwischen 0.36 und 0.48 Uhr ereignet haben. „Die Angreifer sollen grundlos auf die beiden 17-Jährigen eingeschlagen und eingetreten haben. Danach entfernten sie sich in Richtung Franckeplatz. Zwei der mutmaßlichen Täter kamen noch einmal zurück und nahmen das Handy von einem der Jugendlichen“, so Polizeisprecher Alexander Junghans.

Dabei sollen sie erneut auf die Schüler eingeprügelt haben. Erst gegen 1.51 Uhr wurde der Polizei der Vorfall bekannt. Bei den Beschuldigten soll es sich laut Junghans um Personen arabischer Herkunft handeln. (mz)