Zeugenaufruf nach Überfall

Polizei sucht zwei Messerstecher von der Hafenbahntrasse in Halle

Schaukeln an der Hafenbahntrasse
Schaukeln an der Hafenbahntrasse (Foto: Polizei)

Halle (Saale) - Am Montag kam es gegen 21.15 Uhr in Halle zu einem Überfall mit gefährlichen Körperverletzung. Dabei wurde in der Hafenbahntrasse, zwischen Turmstraße und Liebenauer Straße, in Höhe zwischen der zweiten und dritten Schaukel ein 21-Jähriger verletzt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Tatort Hafenbahntrasse
Tatort Hafenbahntrasse
(Foto: dpa)

Nach ersten Erkenntnissen sprachen zwei unbekannte männliche Täter den 21-Jährigen an und beleidigten diesen zunächst mit Worten. Dann hielten sie ihn fest, traten auf ihn ein und verletzten ihn mit einem Messer. Anschließend flüchteten die unbekannten Täter in Richtung Liebenauer Straße.

Der Mann konnte die unbekannten Täter wie folgt beschreiben:

Erster Täter: deutscher Phänotyp, männlich, circa 1,80 Meter groß, zwischen 17 Jahre und 20 Jahre alt, normale Gestalt, dunkle kurze Haare, Bekleidung: dunkele Jogginghose, schwarzer Pulli, schwarze NIKE-Schuhe mit weißem Emblem

Zweiter Täter: männlich, naturblonde kurze Haare, Bekleidung: dunkele Jogginghose, schwarzer Pulli, schwarze NIKE-Schuhe mit weißem Emblem

Stadtgebiet an der Hafenbahntrasse
Stadtgebiet an der Hafenbahntrasse
(Foto: Polizei)

Die Polizei sucht nach Personen die die Tat beobachtet haben oder die Angaben zu den unbekannten Tätern machen können. Diese werden gebeten, sich telefonisch unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle zu melden. (mz)