Kuppelshow im TV

Hochzeit auf den ersten Blick: Für Robert aus Halle geht’s jetzt richtig los

Laut Wissenschaft passen sie perfekt zusammen, sie kennen sich allerdings überhaupt nicht und sollen trotzdem heiraten: Das ist das Konzept von Hochzeit auf den ersten Blick. Auch Robert Irmisch aus Halle sucht im TV die große Liebe – und legt jetzt endlich los.

Von Stephan Lohse 25.11.2021, 06:44 • Aktualisiert: 25.11.2021, 09:58
Der Hallenser Robert sucht per TV-Show „Hochzeit auf den ersten Blick“ die Frau für's Leben.
Der Hallenser Robert sucht per TV-Show „Hochzeit auf den ersten Blick“ die Frau für's Leben. (Foto: SAT1)

Halle (Saale)/DUR – Robert Irmisch aus Halle sucht bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ die Frau fürs Leben. Nachdem der 35-Jährige in Sendung drei der aktuellen Staffel vorgestellt wurde, geht es für den Single jetzt richtig los.

Zunächst muss der Naturmensch aber erst einmal erfahren, dass die Profis eine Frau gefunden haben, die zu ihm passt. 2020 hatte sich der junge Mann schließlich schon einmal vergeblich beworben. Paartherapeutin Beate Quinn hat sich dafürsuc Roberts Chef ins Boot geholt. Der Single wird ins Chefbüro zitiert, der Boss müsse mit ihm über seinen Sommerurlaub reden. Sei der Urlaub im Juli denn wirklich wichtig?

Hochzeit auf den ersten Blick: Bei Robert Irmisch aus Halle ist der Chef Komplize des TV-Teams

Von versteckten Kameras aufgenommen erzählt Robert dann von einem „Projekt“, das tatsächlich noch unsicher sei – bis der Chef den Blick seines Angestellten auf eine Tafel lenkt: „Du bist dabei“. Robert ist daraufhin komplett sprachlos, es kullern sogar ein paar Tränen, was bei dem „Kopfmenschen“ sogar Expertin Beate Quinn überrascht.

Auch seine Zukünftige, die Brandenburgerin Juliane, wird eingeweiht. Bei ihr überbringen Freunde die Nachricht per Boot auf dem Wusterwitzer See. Auch die Krankenschwester zeigt sich total aufgeregt. Sie zittert und verdrückt ebenfalls einige Tränen.

Hochzeit auf den ersten Blick: Robert aus Halle liegt beim Beruf seiner Auserwählten goldrichtig

Anschließend werden die möglicherweise zukünftigen Eheleute beim obligatorischen Treffen mit Freunden und Familie gezeigt. Der Hallenser Robert verbringt diesen Termin mit Freunden und Mutter im Biergarten. Die Statements der beiden zeigen: Eigentlich könnte es funktionieren. Beide wünschen sich auch mal Freiraum, Robert sagt sogar, dass er eine Krankenschwester toll fände – seine Auserwählte ist tatsächlich in dem Beruf tätig. Sie wünscht sich vor allem einen Mann, der größer ist, sympathische Augen hat – und der vor dem Altar ihre Hand nimmt.

So weit sind die beiden aber noch nicht. Erst einmal muss das passende Outfit gefunden werden. Während Juliane sich vor lauter Brautkleidern nicht entscheiden kann und am Ende erst in Tränen ihren „Traum in weiß“ findet, ist Robert mit Freunden und Mutter in Leipzig zum Anzug-Shopping. Schon Dress Nummer eins sagt dem Leiter Qualitätssicherung eigentlich zu. Anzug Nummer zwei in hellgrau mit Fliege und Einstecktuch im Goldton passt dann aber noch besser. „Das ist er“, ist sich Robert sicher.

Das Ja-Wort geben sich die beiden aber frühestens in der kommenden Folge!

Hochzeit auf den ersten Blick: Wie geht’s den anderen Paaren?

Drei Paare sind bereits verheiratet, in Folge vier folgt das nächste: Ralf und Manuela geben sich bei Köln das Ja-Wort. Während die Braut vor allem nervös ist, zeigt sich der Bräutigam selbstsicher – und spart schließlich auch nicht mit Komplimenten für seine Ehefrau.

Marcus und Simone sind bereits verheiratet und brechen in die Flitterwochen nach Süditalien auf. Die beiden scheinen zu harmonieren, sind aber zumindest körperlich noch sehr reserviert. Beim Pasta-Kochkurs kommen sich beide jedoch näher.

Michael und Selina sowie David und Anika sind jeweils noch einen Schritt weiter. Beide Paare werden turtelnd und verliebt in den endenden Flitterwochen gezeigt. Für beide Paare ist nun die Frage, ob die Verliebtheit auch im Alltag anhält, vorerst bedeutet die Ehe in beiden Fällen auch eine Fernbeziehung.

Bleiben noch Mario und Lisa: Auch hier begleitet die Kamera beide bei der Suche nach dem passenden Outfit für die Hochzeit. Beide stehen jetzt als nächstes Ehepaar auf dem Plan – bevor dann zum Finale Robert aus Halle „seiner“ Juliane das Ja-Wort geben soll.