Pandemie

Corona in Halle: Stadt meldet am Sonntag 172 Neuinfektionen - Inzidenz bei 513

21.11.2021, 11:27
Ein Hinweisschild in Halle
Ein Hinweisschild in Halle Foto: dpa

Halle (Saale)/MZ - Die Stadtverwaltung meldete am Sonntag 172 Neuinfektionen mir dem Coronavirus, die Sieben-Tage-Inzidenz in Halle ist demnach auf 513,2 Fälle je 100.000 Einwohner gestiegen. Unverändert zum Vortag ist die Zahl der Corona-Patienten in den Kliniken in Halle. Am Sonntag sind es 72 Patienten, davon liegen 23 auf der Intensivstation. Die Krankenhausampel steht weiterhin auf gelb.

Erneut sind die meisten der aktuellen Neuinfektionen (86) bei den Unter-18-Jährigen zu verzeichnen. Wie die Stadt mitteilte, sind derzeit mehr als 50 Gemeinschaftseinrichtungen für Kinder und Jugendliche in Halle von Infektionsgeschehen betroffen. Von 134 Betreuten sowie 16 Mitarbeitenden liegen positive Testergebnisse vor. Daraus resultieren 366 Quarantäne-Anordnungen für Kinder und Jugendliche sowie 36 für das Betreuungspersonal. Betroffen sind zahlreiche Kitas, Grundschulen und Horte sowie weiterführende Schulen. Betroffen sind ebenfalls sieben Wohneinrichtungen für Kinder und Jugendliche in der Stadt.

Von den laut Angaben der Verwaltung 935 am Samstag durchgeführten Impfungen waren 355 Erstimpfungen, 125 Zweitimpfungen und 455 Drittimpfungen.