Fußball

Treffer wird Bewerbungsempfehlung in Gräfenhainichen

Steve Bilau wechselt von Zschornewitz nach Gräfenhainichen.

Sportdirektor Steve Schaller (li.) präsentiert Neuzugang Steve Bilau.
Sportdirektor Steve Schaller (li.) präsentiert Neuzugang Steve Bilau. (Foto: M. Otto)

Gräfenhainichen - Der inzwischen Ex-Zschornewitzer Steve Bilau hat in der abgebrochenen Saison in der Fußball-Kreisoberliga für den einzigen Gegentreffer beim VfB Gräfenhainichen gesorgt. So etwas wird nie wieder passieren! Der Verein hat den Turbine-Mann einfach für die neue Saison verpflichtet. Darüber informiert VfB-Vizepräsident Martin Otto die MZ am Sonnabend. Im Übrigen hat der VfB das Derby in Zschornewitz vor 136 Zuschauern mit 6:1 gewonnen.

Nachdem bereits Marvin Römling vom Verbandsligisten Thalheim als erster Neuzugang präsentiert wurde, ist Bilau bereits die zweite Verstärkung für den Aufsteiger in die Fußball-Landesklasse.

Bevor Bilau für Zschornewitz 84 Spiele bei den Herren absolvierte, spielte er von der D- bis zur B-Jugend im Nachwuchs in Gräfenhainichen Jetzt steht also das Comeback an. „Mir fiel die Entscheidung wahrlich nicht leicht, da ich mich in Zschornewitz wohl gefühlt habe. Doch die Herausforderung, mich auf diesem Niveau in Gräfenhainichen zu beweisen und weiterzuentwickeln, möchte ich annehmen. Ich werde Gas geben und so versuchen, meinen Platz in der Mannschaft zu finden“, wird der 21-Jährige, der im Angriff und im Mittelfeld zu Hause ist, in den sozialen Medien zitiert.

„Ich freue mich über einen jungen, schnellen Spieler, der zudem aus dem näheren Umfeld kommt. Er wird ein bisschen Zeit brauchen, um sich an das neue Umfeld und die Intensität zu gewöhnen, aber er kann uns in Zukunft viel Freude bereiten“, kommentiert Coach René Mikolaizek die Verpflichtung.

„Wir möchten uns bei den Verantwortlichen von Turbine bedanken, die wie immer für einen reibungslosen Ablauf des Wechsels gesorgt haben“, so der Vizepräsident Otto, der betont, dass die Vorbereitungen auf die neue Saison beim VfB weiter auf Hochtouren laufen werden. (mz)