Kontrolle

Nicht versichert: Polizei in Eisleben erstattet Anzeige gegen zwei E-Scooter-Fahrer

29.10.2021, 08:00
Ein E-Scooter
Ein E-Scooter Foto: dpa

Sangerhausen/MZ/BL - Immer wieder erwischt die Polizei bei ihren Kontrollen E-Scooter-Fahrer, die nicht versichert sind. So unter anderem am Mittwochabend in der Lutherstadt Eisleben.

Dort wurden gleich zwei Personen angehalten und kontrolliert und beide Fahrer „verfügten nicht über die vorgeschriebene Pflichtversicherung für die Elektroroller“, so wörtlich in einer Pressemitteilung aus dem Polizeirevier Mansfeld-Südharz. „Es wurden zwei Strafanzeigen gefertigt“, so eine Sprecherin zu diesem Vorfall.

In der Vergangenheit wurden vermehrt Fälle registriert, bei denen die Fahrzeugführer nicht wussten, dass sie für den Roller eine Pflichtversicherung benötigt. Die Polizei weist darauf hin, dass sich Nutzer der Roller vor Ingebrauchnahme über den Versicherungsschutz informieren sollen.